Seit einer Woche gefühlt, habe ich eine klatsch nasse Unterhose.

Das ist kein Eisprung. Das sind Eisprünge. Gigantisch, mega viele Eisprünge.

Aus irgendeinem Grund habe ich eine Horde Lemminge vor meinem inneren Auge, die einen Abhang hinab stürzen.

Es ist wie ein Ausverkauf! Sommerschlussverkauf?

Passt ja. Wir haben Ende August. Im echten Leben.

Aber doch nicht in meinem Lebenszyklus! Ich befinde mich doch noch nicht im Spätsommer meines Lebens, oder? In meiner Vorstellung bin ich höchstens Mitte Mai, mitten in der Hoch-Sommer-Blüte-Lebenszeit. Fühle mich noch so jung. Andere Frauen fangen in meinem Alter doch erst an mit Kinderkriegen.

Aber meine Eier sagen was anderes. Entweder mein Eisprung ist kaum zu spüren, kackt voll ab, ist praktisch nicht vorhanden oder er hört gar nicht mehr auf. So wie jetzt.

Die nassen Schlüppies sind das eine. Die permanente Lust das andere. Wohin mit der Lust???

So viele Liebhaber wie Frau in den besten Jahren bräuchte, kriegt man gar nicht unter einen Hut (Hütchen, Tütchen LOL) bzw. eine Bettdecke.

Und finde mal einen, der weiß, ob nun 26 oder 66jährig, wie man Kondome benutzt. Na, ist doch war!

Ich habe mich über Sexspielzeug informiert. Das tun andere mit Anfang 20, ich 20 Jahre später. Und absurd finde ich es immer noch. Prinzipiell reicht mir nämlich der Körper (m)eines Mannes. Da gibt’s genug zu spielen. Aber wenn keiner da ist? Besorgt hab ich mir noch nichts. Besorgt hab ich‘s mir nur selbst. Aber immer diese Verrenkungen… Also doch einen Vibrator kaufen? Wobei, das Zeug hat heutzutage so komplizierte Namen und es gibt so viel verschiedenes, und am Ende sind noch Schadstoffe drin?! Ich bleibe unentschlossen.

Im Gegensatz zu meinen Eiern in diesem Zyklus. Die stürzen sich förmlich ins Leben.

Ich versuche es positiv zu sehen.

Wenn jetzt ein Mann da wäre und das Kondom würde reißen, dann könnte es sicherlich leicht zu einer Mehrfachbefruchtung kommen. Dann würde ich womöglich Zwillinge oder Drillinge bekommen. Und die Nachbarn würden denken, die wären bei einer künstlichen Befruchtung entstanden und würden mich so schadenfroh ansehen, so wie: „Ja, das kommt davon, wenn man zu lange wartet.“ Oder: „Die Arme! Und nicht mal Spaß gehabt dabei.“ Und das, nachdem die Leute damals dachten, meine Kinder seien ein Unfall einer Minderjährigen gewesen, nur weil ich mit Mitte 20 noch so verdammt jung aussah. Nein, das erspare ich mir gerne.

Meine Eier springen vollkommen sinnlos, meine Schlüpfer kann ich waschen und sehr bald sind die Tage des Eisprungs vorbei. Dann benehme ich mich wieder zivilisiert und freue mich darüber, nicht mehr von jedem vorbeilaufenden Hund entlarvt zu werden, indem er seine Nase zwischen meine Beine steckt.

Wie schön, dass der weibliche Zyklus nach meiner Erfahrung 6 Phasen hat und der Eisprung nur eine davon ist! Happy Eisprung an euch alle da draußen!

Eure Claudia Clarin

close

Noch mehr menströse Weisheiten gefällig?!

Kein Problem! Trag dich für meinen Newsletter ein und erhalte die neuesten Infos rund um mein Programm.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.